Pressemitteilungen

Hier finden Sie die neuesten Meldungen über Forschungsprojekte, Neuentwicklungen und spannende Projekte aus unserem Haus.

fka GmbH und ASAP Gruppe schließen Kooperation – gemeinsam und mit technischem Weitblick in die Mobilität in der Zukunft

  • Mit der fka GmbH und der ASAP Gruppe kommen zwei starke Partner zusammen, die nicht nur von der Mobilität von morgen träumen, sondern diese durch die Nutzung von Synergien und die Bündelung ihrer Kompetenzen schon heute aktiv gestalten
  • Die Megatrends in der Automobilindustrie immer im Blick, gehen die Unternehmen ab sofort gemeinsam innovative Wege in potentiellen Forschungs- und Vorentwicklungsprojekten sowie in Serienentwicklungsprojekten
  • Im Fokus stehen zukunftsorientierte Technologien wie E-Mobilität, ADAS/AD und Connectivity

Aachen, 21. April 2021: Nicht nur beide Unternehmen sollen von der erarbeiteten Kooperationsvereinbarung profitieren, sondern vor allem die gemeinsamen Kunden. Durch ihre Kooperation erweitern die fka und die ASAP Gruppe die Durchgängigkeit ihrer Leistungen, technischen Ressourcen, Kapazitäten, Prüfstands-Infrastrukturen und Netzwerke.

Starke Kooperationspartner

„Die ASAP Gruppe erfüllt alle unsere Voraussetzungen für einen starken Kooperationspartner. Getreu unseres Mottos ‚creating ideas & driving innovations‘ entwickeln wir bei der fka eine sichere, effiziente und begeisternde Mobilität der Zukunft für unsere Kunden – in Kooperation mit ASAP können wir dabei unsere Leistungsstärke und unser Spektrum an fachlicher Expertise nochmals erweitern. Als Automotive-Experte bringt ASAP das nötige Verständnis für die Kundenbedürfnisse und einen ganzheitlichen Blick auf die Fahrzeugentwicklung sowie das entsprechende Netzwerk mit“, sagte Jens Kotte, Geschäftsführer der fka.

Und auch Michael Neisen, CEO der ASAP Gruppe, blickt mit Vorfreude auf die gemeinsamen Projekte: „Mit ihrem klaren Fokus auf zukunftsorientierte Technologien der Automobilindustrie ergänzen sich die ASAP Gruppe und die fka nicht nur kulturell, sondern auch fachlich hervorragend. Durch unsere Kooperation schaffen wir eine gemeinsame Basis für weiteres Wachstum beider Unternehmen und nochmals gesteigerten Nutzen für unsere Kunden. Zielsetzungen unserer Kooperation sind zusätzlich die beidseitige Erweiterung der Erprobungs- und Vertriebskapazitäten und schlussendlich auch die gemeinsame Erschließung von Neukunden.“

Gemeinsame Projekte für die Mobilität der Zukunft

Welche Projekte in den Startlöchern stehen, wollten Kotte und Neisen noch nicht verraten, doch beide Unternehmen befinden sich in intensiven Gesprächen mit diversen Projektpartnern und Kunden. Sicher ist, dass in dieser Kooperation innovative und zukunftsorientierte Trends sowie Entwicklungen für die globale Automobil- und Zulieferindustrie in den Bereichen E-Mobilität, ADAS/AD und Connectivity entstehen werden, die ihr Potential in Serienentwicklungsprojekten voll entfalten können.


Über die ASAP Gruppe

Am 01. Januar 2010 startete die ASAP Gruppe als Zusammenschluss bereits am Markt bestehender und neu gegründeter Unternehmen. Aktuell ist der Dienstleister mit über 1.250 Mitarbeitern an 11 Standorten vertreten. Als Partner der Automobilindustrie bietet die ASAP Gruppe umfassende Entwicklungsleistungen mit Fokus auf Megatrends wie E-Mobilität, Autonomes Fahren und Connectivity. Den strategischen Schwerpunkt legt ASAP auf die zukunftsorientierten Technologiefelder der Elektronikentwicklung wie der Systemintegration, der Softwareentwicklung, der Fahrzeugsimulation, der Erprobung und der Entwicklung von Prüfsystemen. Auch in den Bereichen Fahrzeugbau, Bordnetzentwicklung und CAD-Engineering unterstützt ASAP seine Kunden. Ergänzt wird das Portfolio um Querschnittsthemen aus dem Projekt-, Prozess- und Qualitätsmanagement sowie globale technische Dienstleistungen.

Über die fka

Die fka ist seit 40 Jahren international als innovativer Entwicklungsdienstleister für die Mobilitätsindustrie bekannt. Die Welt durch das Entwickeln von Ideen und Kreieren von Innovationen anzutreiben, ist das Leitbild welches sich das 160 Mitarbeiter*innen starke Team der fka auf die Fahne geschrieben hat.

Das Team beflügelt die Leidenschaft für eine effiziente, sichere und faszinierende Mobilität. Als eine der ersten Firmen am Aachener Campus bewies das Spin-Off des Instituts für Kraftfahrzeuge der RWTH Aachen University früh Weitblick. Interdisziplinäre Kompetenz rund um die Mobilität und technologische Visionen sind in Kombination mit den Vorteilen des inspirierend kreativen Standortes der Treibstoff der fka. Ideen, Innovationen und einzigartige Methodenkompetenz werden zu fundierten und abgesicherten Lösungen geformt, die den Kunden der fka bei vielfältigen Fragestellungen den notwendigen Vorsprung verschafft.

Ein komplettes Dienstleistungsspektrum, das von der Beratung und Konzeption über die Simulation und Konstruktion bis hin zum Prototypenbau und zur experimentellen Erprobung reicht, bildet hierbei die Grundlage.

Mit dem Leitspruch „creating ideas & driving innovations“ hat das Team schon jetzt die Mobilität der Zukunft stets vor Augen.


Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an:

Julian Refghi
Head of Marketing & Communication
Tel.: +49 241 8861 227
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Ihr Ansprechpartner

Your Contact

[Foto: Julian Refghi M.Sc.]

Julian Refghi M.Sc.
Leiter Marketing & Kommunikation

Julian Refghi M.Sc.
Head of Marketing & Communications

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Telefon: +49 241 8861 227

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Phone: +49 241 8861 227

Downloads

Pressemitteilung als PDF herunterladen