[Foto: Strukturanalysen]

Strukturanalysen

Die fka verfügt über mehr als ein Jahrzehnt Erfahrung bei der Durchführung bilateraler oder kontinuierlicher Benchmarkings und Strukturanalysen.

In diesem Zusammenhang werden unter anderem Fahrzeugtüren, Motorhauben, Heckklappen, Gesamtkarosserien aber auch Fahrzeugräder, Instrumententafelträger, Fahrwerksbauteile und Batteriekästen analysiert. Die Untersuchungen umfassen dabei je nach Kundenwunsch Steifigkeitsmessungen, quasi-statische und Betriebsfestigkeits-Analysen, Eigenfrequenzen und NVH sowie die Crasheigenschaften.

Im Rahmen des kontinuierlichen Benchmarkings von Front-Bumpersystemen hat die fka über die letzten Jahre beispielsweise bereits 70 Front-Bumpersysteme hinsichtlich Design und Funktion analysiert. Innerhalb des Funktionsbenchmarkings werden die Systeme hinsichtlich der Performance im RCAR-Structure- und RCAR-Bumper-Test untersucht und vergleichend gegenübergestellt.

Innerhalb des Designbenchmarkings stehen die Bauweisen in Form der eingesetzten Materialien, Füge- und Fertigungstechnologien sowie auch die Blechdicken und Einzelteilgewichte im Vordergrund. Für die primären Einzelteile des Querträgers und der energieabsorbierenden Elemente wird darüber hinaus eine detaillierte Materialanalyse (HV-Härte, chemische Zusammensetzung, Zugversuch, Schliffbilder) angeboten und durchgeführt. Die Ergebnisse stehen jedem Kunden in der hausinternen fka-Benchmarkingdatenbank online zur Verfügung.

Dabei geht die fka deutlich weiter als bis zur Erhebung der Vergleichsdaten. Mit der Möglichkeit der Bauteildigitalisierung können Realbauteile in CAD-Daten überführt werden. Unter der Berücksichtigung der Fügeinformationen ist die Generierung eines FE-Modells möglich, welches im Anschluss mit Hilfe der Messdaten aus dem Funktionsbenchmarking validiert wird. Um im Folgenden für den Kunden das „best practice“-Produkt abzuleiten, fließen die positiven Eigenschaften aller getesteten Systemen in die Entwicklung eines innovativen, neuen Systems mit ein.

Motorhauben

Strukturanbauteile

Für mehr Bilder in den Galerien bitte auf eines der Bilder klicken.

Ihr Ansprechpartner

Your contact

[Foto: René Göbbels]

Dipl.-Ing. René Göbbels

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Telefon: +49 241 8861 123

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Phone: +49 241 8861 123

fka-Benchmarking-Datenbank

fka benchmarking database

Die erhobenen Daten stehen interessierten Unternehmen per Login über unsere Datenbank online zur Verfügung.
The results of the benchmarking activities are available for all interested clients and companies via login to our benchmarking database.

Neues aus der fka-Forschungswelt

[Bild: CO2-Reduzierung]
Strategie & Beratung | Dipl.-Kfm. Ingo Olschewski

Strategien zur CO2- und Emissionsreduktion

Legislative Vorgaben in den Bereichen CO2 und Emissionen stellen wesentliche Treiber für mittel- und langfristige technologische Entwicklungen im gesamten Fahrzeug dar.

Weiterlesen ...

[Foto: Steer-by-Wire]
Fahrwerk | Dipl.-Ing. Daniel Wegener

Steer-by-Wire-Konzept

Mit der neuen Technologie gehen zahlreiche Veränderungen einher. So setzt die Umsetzung hochdynamischer Ausweichmanöver eine Entkopplung von Radlenkwinkel und Lenkradwinkeln voraus.

Weiterlesen ...

hybridisierung1
Antrieb | Dr.-Ing. Manfred Crampen

Bedarfsgerechte Hybridisierung oder Elektrifizierung

Moderne Antriebssysteme sind nur dann wirklich optimal, wenn ihre Architektur, Leistungsauslegung und Steuerung auf die betreffende Fahrzeugplattform und das Nutzungsszenario abgestimmt sind.

Weiterlesen ...

zur News-Übersicht