Strukturkonzepte

Das Erreichen optimierter Produkteigenschaften von komplexen mechanischen Strukturen für mobile Anwendungen in einem ganzheitlichen Ansatz ist unser Ziel. Hierzu verfügen wir über Fachkenntnis zu Komponenten, Materialien und Technologien sowie über Entwicklungsmethoden zum Ermitteln der geeigneten technischen Lösungen und Parameter. Für die technische Umsetzung stimmen wir die häufig im Zielkonflikt befindlichen technischen, wirtschaftlichen und ökologischen Anforderungen auf Ihre Kernziele ab. Wir sind spezialisiert auf die Entwicklung innovativer Strukturkonzepte mit Fokus auf Gesamtprodukteffizienz und können dabei Ihre individuellen Randbedingungen und Ziele flexibel berücksichtigen. Für Einzelbauteile, Module oder Gesamtkarosseriestrukturen sind wir in der Lage, den vollständigen Produktentwicklungsprozess, von der Anforderungsermittlung bis zum Prototypenbau, zu übernehmen oder Sie bei einzelnen Prozessschritten zu unterstützen.

Anforderungsanalyse und Spezifikationen
  • Analyse von Technologie- und Markttrends
  • Wettbewerbsanalyse und Benchmarking
  • Ermittlung konzeptbestimmender Vorgaben und Randbedingungen (Gesetze, Richtlinien, Standards, Normen, etc.)
  • Anforderungsanalyse und Zielwertdefinition (Kundenbefragung, Szenariomethoden, Kosten-Nutzen- Analyse, Mehrwertbetrachtung, Lastfallermittlung, Anforderungsstrukturierung, etc.)
  • Ableitung von Entwicklungsvorgaben im projektrelevanten Umfang(Konzeptspezifikationen, Anforderungslisten, Lastenhefte, etc.)
Konzepterstellung und Bewertung
  • State of the Art Review und Analyse von bestehenden Lösungen
  • Agile Entwicklung von Prinziplösungen (Kreativworkshops, agile Methoden, TRIZ, Design Thinking etc.)
  • Lastpfadanalyse und -generierung
  • Leichtbaubetrachtung
  • Bedarfs- und anforderungsbezogene Materialevaluation und geeignete Vorauswahl für Monomaterial-, Multimaterial-, oder Hybridbauweisen
  • Technologievorauswahl für Herstellungs- und Verbindungsprozesse (TRL, etc.)
  • Vorbewertung der mechanischen Eigenschaften/Strukturperformance mit vereinfachten Modellen (analytische Methoden, Vordimensionierung, Konzepttools, einfache FE-Modelle)
  • Systematische Gesamtkonzeptbewertung (Grobbewertung, gewichtete und strukturierte Bewertungssysteme, Pugh-Matrix, QFD, Lebenszyklusbewertung, Kostenabschätzung etc.)
Ausgestaltung und Optimierung
  • Parametrisch-assoziative CAD-Konstruktion für agile Iterationen
  • Sensitivitätsanalyse der wesentlichen Konzeptparameter
  • Detaillierung und Auslegung von Füge- und Verbindungskonzept
  • Funktionsabsicherung mittels CAE Analysen und numerischer Optimierung auf Bauteil- oder Gesamtfahrzeugebene (mehr Informationen hier)
  • Machbarkeitsanalyse/Proof of Concept, Design Reviews und Konzeptanpassung
  • Lebenszyklus- und Kostenanalyse zur ganzheitlichen Konzeptoptimierung
  • Detailgestaltung und Zeichnungserstellung
Prototypenbau
  • Verantwortung der Prototypenherstellung (mehr Informationen hier)
  • Fertigungs- und Montageplanung (Auswahl von geeigneten Prototypenherstellverfahren)
  • Anpassungskonstruktion an geeignete, projektspezifische Prototypenherstellverfahren oder seriennahe Fertigungsverfahren
  • Hersteller- und Lieferantenauswahl, Vergabe und Beschaffung
  • Lieferantensteuerung, -betreuung und überwachung
  • Nutzung interner Werkstätten
  • Endmontage und Fahrzeugintegration oder Integration in Gesamtstruktur

[Foto: Strukturkonzepte]

Ihr Ansprechpartner

Your contact

[Foto: Sven Faßbender]

Dipl.-Ing. Sven Faßbender
Manager Vehicle Layout & Design

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Telefon: +49 241 8861 180

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Phone: +49 241 8861 180