achsmessstand 300

Achskinematikprüfstand (K&C)

Die kinematischen und elastokinematischen Eigenschaften einer Radaufhängung haben großen Einfluss auf die Fahrdynamik und das Fahrverhalten eines Fahrzeugs. Für die Entwicklung zukünftiger, innovativer Fahrwerkssystem ist daher die Kenntnis der K&C-Eigenschaften unerlässlich.

Die fka hat langjährige Erfahrungen in der Ermittlung der K&C-Eigenschaften von Achssystemen und Zugang zu einem modernen Achskinematikprüfstand, der die Möglichkeit bieten sowohl Gesamtfahrzeuge als auch isolierter Achssysteme zu vermessen. Der Prüfstand ermöglicht eine dreidimensionale Krafteinleitung (Längs-, Quer- und Vertikalkräfte) in das zu untersuchende Achssystem. Die Krafteinleitung erfolgt dabei über luftgelagerte Radersatzsysteme, die auf die jeweiligen Radparameter (z. B. Radhalbmesser, Einpresstiefe) eingestellt werden können. Die resultierenden Radstellungs- und Winkeländerungen werden mit Hilfe eines hochgenauen optischen Messsystems erfasst und aufgezeichnet. Für spezielle Messaufgaben können weitere Sensoren (z. B. Wegsensoren oder Dehnmessstreifen) in die Messkette integriert werden.

Achskinematikprüfstand – Technische Informationen

Prüfstandsmerkmale:

  • Luftgelagerte Radersatzsysteme (einstellbar auf die jeweiligen Radparameter)
  • Gesteuerte Bewegung der Achse (Ein-/Ausfedern) und Krafteinleitung (Längs- und Querkräfte) mit Hilfe von zwölf unabhängigen hydraulischen Aktuatoren
  • der Messplattform über drei hydraulische Zylinder
    - Max. Vertikalkräfte: 13.000 N
    - Max. Horizontalkräfte: 5.000 N
  • Hochgenaues optisches Messsystem (AICON WheelWatch) zur Erfassung der resultierenden Radstellungs- und Winkeländerungen
  • Möglichkeit der Vermessung isolierter Achssysteme oder auch Gesamtfahrzeugmessungen

Ermittelte Achkinematikeigenschaften:

  • Verschiebung des Radaufstandspunkts (x, y, z)
  • Verschiebung des Radmittelpunkts (x, y, z)
  • Spur- und Sturzwinkeländerungen
  • Lage der Wankpole (berechnet)
  • Lenkübersetzung
  • Nachlaufwinkeländerung bei Längskräften

Fahrzeugeigenschaften:

  • Max. Spurweite des Fahrzeugs: 1.640 mm
  • Max. Radstand des Fahrzeugs: 3.210 mm
  • Sondermessungen mit Fahrzeugkonfigurationen jenseits der genannten Beschränkungen sind auf Anfrage möglich

Unser Service

Versuchsvorbereitung:

  • Vorbereitung des Fahrzeugs (z. B. Beladung des Fahrzeugs mit Insassen-Dummies oder Ballastgewichten)
  • Konstruktion und Fertigung fahrzeugspezischer Anbindungsadapter (falls erforderlich)
  • Vorbereitung des Prüfstands

Durchführung von K&C-Messungen auf dem Prüfstand

  • Vermessung von Fahrzeugen oder Achssystemen
    - Hub- und Wankfedermessungen (gleich- und gegensinniges Ein-/Ausferdern)
    - Lenkungsmessungen
    - Längskrafteinleitung
    - Querkrafteinleitung
  • Optische Messung und Aufzeichnung der resultierenden Radstellungs- und Winkeländerungen

Daten-/Versuchsauswertung:

  • Auswertung der aufgezeichneten Messdaten
  • Berechnung charakteristischer Achskennwerte
  • Erstellung eines umfangreichen Messprotokolls
  • Implementierung von K&C-Parameterfiles für gängige Simulationstools

Gerne untersuchen wir auch für Sie die K&C-Eigenschaften an Ihrem Achssystem bzw. Ihrem Fahrzeug.

Ihr Ansprechpartner

Your contact

[Foto: Daniel Wegener]

Bereichsleiter Fahrwerk & NVH
Dipl.-Ing. Daniel Wegener

Manager Business Unit Chassis & NVH
Dipl.-Ing. Daniel Wegener

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Telefon: +49 241 8861 187

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Phone: +49 241 8861 187