powernetwork2

Power Network Simulation and Evaluation

Für die Funktionsfähigkeit intelligenter Fahrzeugfunktionen ist das Energienetz ein wesentliches Grundsystem. Dabei sind Energieeffizienz und Sicherheit Schlüsselaspekte.

In der Systementwicklung erlangen komplexe und auf spezifische Problemstellungen adaptierte Simulationen entscheidende Bedeutung. Sie unterstützen

  • die Vorauslegung des Energienetzes,
  • die Evaluation von Komponenten sowie
  • das systemübergreifende Energiemanagement unter Einbeziehung der Betriebsmodi der Komponenten.

Eine Vernetzung mit den Anforderungen der funktionalen Sicherheit gemäß ISO 26262 hilft bei der Optimierung von Lösungsansätzen und gewährleistet einen möglichst seriennahen Kontext.

Unser Ziel bei der Entwicklung ist eine übergreifende und interdisziplinäre Arbeit, vor allem unterstützt durch eine ebenso multidisziplinäre Simulationsumgebung für die Auslegung und Entwicklung von Bordnetzen, Bordnetzkomponenten und Funktionen.

Hierbei ist aus unserer Sicht insbesondere das Thema der mehrspannungsebenen Bordnetze von entscheidender Bedeutung.

Auf Basis unserer langjährigen Erfahrung aus Bordnetzmessungen realer Fahrzeuge setzen wir für die Simulation und Entwicklung Fahrzeugmodelle in Matlab/Simulink und CarMaker ein. Diese helfen bei der Modellierung des Betriebsverhaltens und somit bei der Definition der Anforderungen an das Bordnetz.

[Foto: 48 V Power Net]

[Foto: DC/DC DAB Converter]

Prüfstände

 

Ihr Ansprechpartner

Your contact

[Foto: Jörg Küfen]

Bereichsleiter Elektrik/Elektronik
Dipl.-Ing. Jörg Küfen

Department Manager Electrics/Electronics
Dipl.-Ing. Jörg Küfen

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Telefon: +49 241 8861 179

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Phone: +49 241 8861 179

Neues aus der fka-Forschungswelt

[Bild: CO2-Reduzierung]
Strategie & Beratung | Dipl.-Kfm. Ingo Olschewski

Strategien zur CO2- und Emissionsreduktion

Legislative Vorgaben in den Bereichen CO2 und Emissionen stellen wesentliche Treiber für mittel- und langfristige technologische Entwicklungen im gesamten Fahrzeug dar.

Weiterlesen ...

[Foto: Steer-by-Wire]
Fahrwerk | Dipl.-Ing. Daniel Wegener

Steer-by-Wire-Konzept

Mit der neuen Technologie gehen zahlreiche Veränderungen einher. So setzt die Umsetzung hochdynamischer Ausweichmanöver eine Entkopplung von Radlenkwinkel und Lenkradwinkeln voraus.

Weiterlesen ...

hybridisierung1
Antrieb | Dr.-Ing. Manfred Crampen

Bedarfsgerechte Hybridisierung oder Elektrifizierung

Moderne Antriebssysteme sind nur dann wirklich optimal, wenn ihre Architektur, Leistungsauslegung und Steuerung auf die betreffende Fahrzeugplattform und das Nutzungsszenario abgestimmt sind.

Weiterlesen ...

zur News-Übersicht