optische messverfahren 300

Optische Messverfahren

GOM TRITOP

Einsatzgebiete

  • Messen von dreidimensionalen Bauteildeformationen und -auslenkungen
  • Gleichzeitige Analyse von zahlreichen Messpunkten

Technische Daten

  • Messgenauigkeit: 0,2 mm

GOM ATOS

Einsatzgebiete

  • Digitalisierung von beliebigen Geometrien von Karosserie-, Antriebs-, Fahrwerks-, Elektronik- und Interieurbauteilen
  • Darstellung der Bauteilgeometrien in Form von STL-Punktwolken
  • Polygonisierte Darstellung der Bauteilform als Basis für die CAD und FE-Modellierung
  • Qualitätssicherung (direkter Vergleich von identischen Bauteilgeometrien und -abmessungen zur Bewertung von Abweichungen)

Technische Daten

  • Einsatz von zwei Messfeldern: 500 mm x 400 mm und 1000 mm x 800 mm
  • Messgenauigkeit: 0,1 mm (nach VDI-Richtlinie 2634)

Ihr Ansprechpartner

Your contact

[Foto: Kristian Seidel]

Bereichsleiter Karosserie
Dipl.-Ing. Kristian Seidel

Department Manager Body
Dipl.-Ing. Kristian Seidel

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Telefon: +49 241 8861 122

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Phone: +49 241 8861 122