platzhalter 1140x300

Kundenzufriedenheit

Klassischer Anwendungsfall sind die Forschung und Entwicklung sowie der Einsatz von empirisch bewährten Methoden zur Messung von Kundenzufriedenheit in Sales und Aftersales-Prozessen im automobilen Sektor.

Zunehmend gefragt sind aber auch Methoden zur Kundenorientierung bereits in der Produktentwicklung. Dafür greifen wir auf den Ideation-Prozess zurück: ein kreativer Weg, um neue Ideen für die Entwicklung und Anwendung aus Nutzersicht zu generieren.

Insbesondere in der kundenorientierten Automobilbranche birgt dieser Ansatz starkes Potenzial, Konzepte neu zu denken und direkt an den Kundenidealen auszurichten. Hierbei spielt die Realisierbarkeit zunächst eine untergeordnete Rolle, frei nach dem Leitsatz: Wenn man es denken kann, kann man es auch machen.

Mit unserer selbstentwickelten Methode, die bereits in zahlreichen Projekten angewendet wurde, können wir ganzheitlich und kundenorientiert alltägliche Situationen im mobilen Straßenverkehr adressieren und konkrete Bedarfe des Nutzers innerhalb dieser Situationen ermitteln.

So konnten bereits federführende Empfehlungen für diverse Automobil-, HMI- und Smart-Mobility-Konzepte generiert werden.

Diese früh in der Produktlinie ansetzende Methode bietet den Vorzug, Kundenwünsche nicht erst am bestehenden Produkt vornehmen zu müssen, sondern als Grundstein für Entwicklungen heranzuziehen.

Unser Fokus liegt darauf, die jeweiligen Nutzungssituationen für ein Produkt oder eine Funktion genauer zu bestimmen und dann daraus sog. „Customer Journeys“ abzuleiten – also eine Beschreibung dessen, wann der Kunde das geplante Produkt wie erleben kann bzw. erleben soll.

Damit wird bereits der Produktentwicklungsprozess genau auf diese Zielerlebnisse fokussiert und somit beschleunigt.

Ihr Ansprechpartner

Your contact

[Foto: Maximilian Schwalm]

Bereichsleiter User Experience
Prof. Dr. phil. Maximilian Schwalm

Department Manager User Experience
Prof. Dr. phil. Maximilian Schwalm

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Telefon: +49 241 80 23888

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Phone: +49 241 80 23888

Neues aus der fka-Forschungswelt

[Bild: CO2-Reduzierung]
Strategie & Beratung | Dipl.-Kfm. Ingo Olschewski

Strategien zur CO2- und Emissionsreduktion

Legislative Vorgaben in den Bereichen CO2 und Emissionen stellen wesentliche Treiber für mittel- und langfristige technologische Entwicklungen im gesamten Fahrzeug dar.

Weiterlesen ...

[Foto: Steer-by-Wire]
Fahrwerk | Dipl.-Ing. Daniel Wegener

Steer-by-Wire-Konzept

Mit der neuen Technologie gehen zahlreiche Veränderungen einher. So setzt die Umsetzung hochdynamischer Ausweichmanöver eine Entkopplung von Radlenkwinkel und Lenkradwinkeln voraus.

Weiterlesen ...

hybridisierung1
Antrieb | Dr.-Ing. Manfred Crampen

Bedarfsgerechte Hybridisierung oder Elektrifizierung

Moderne Antriebssysteme sind nur dann wirklich optimal, wenn ihre Architektur, Leistungsauslegung und Steuerung auf die betreffende Fahrzeugplattform und das Nutzungsszenario abgestimmt sind.

Weiterlesen ...

zur News-Übersicht