platzhalter 1140x300

Batteriesystementwicklung

Physische, energetische und steuerungstechnische Integration der Layer

Eine der wichtigsten Herausforderungen bei der Hybridisierung oder Elektrifizierung von Straßenfahrzeugen ist die Integration von Traktionsbatterien.

Zu berücksichtigen sind vor allem die begrenzte spezifische Energie- und Leistungsdichte, die engen Betriebsgrenzen sowie das teilweise sicherheitstechnisch sensible Verhalten von Batteriezellen.

Die Entwicklung effizienter und kostengünstiger Lösungen erfordert somit ein übergreifendes Verständnis des Gesamtfahrzeugs und der möglichen Betriebsbedingungen.

Konzepte für Batteriemodule und Systeme bis auf Prototypniveau entwickeln wir daher seit Jahren gemeinsam in unserem Expertenteam aus den Bereichen Karosserie, Elektrik / Elektronik, Antrieb und Thermomanagement.

Unser Ziel ist es, Batteriemodule so zu konzipieren, dass sie als universelle Komponente in unterschiedlichen Systemen und Fahrzeugapplikationen effizient und sicher verwendet werden können.

Ansatz für Entwicklung eines Batteriesystems

Ausgehend von den im Fahrzeuglastenheft definierten Package- und Leistungsanforderungen werden die Modulgrößen und Bauformen entworfen und verschiedene Optionen für die Zellverschaltung gegenübergestellt.

Das Batteriemodulkonzept berücksichtigt die spezifischen Anforderungen der Batteriezellen unter mechanischen, thermischen und elektrischen Gesichtspunkten. Gängige Fragestellungen betreffen hierbei das Verhalten im Crashfall, in thermischen und elektrischen Grenzsituationen sowie in Bezug auf das Betriebsverhalten in vielfältigen Fahrzuständen.

Die thermische Anbindung der Module an entsprechende Konditioniersysteme, die elektrische Verbindung und Überwachung der Module sowie die mechanische Einbindung in die Tragstruktur des Fahrzeugs gehen hierbei in die Entwicklung der Batteriemodule und des Gesamtsystems ein.

[Foto: Beschreibung]

[Foto: Beschreibung]

Prüfstände

Ihr Ansprechpartner

Your contact

[Foto: Manfred Crampen]

Bereichsleiter Antrieb
Dr.-Ing. Manfred Crampen

Department Manager Drivetrain
Dr.-Ing. Manfred Crampen

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Telefon: +49 241 8861 170

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Phone: +49 241 8861 170

Neues aus der fka-Forschungswelt

[Bild: CO2-Reduzierung]
Strategie & Beratung | Dipl.-Kfm. Ingo Olschewski

Strategien zur CO2- und Emissionsreduktion

Legislative Vorgaben in den Bereichen CO2 und Emissionen stellen wesentliche Treiber für mittel- und langfristige technologische Entwicklungen im gesamten Fahrzeug dar.

Weiterlesen ...

[Foto: Steer-by-Wire]
Fahrwerk | Dipl.-Ing. Daniel Wegener

Steer-by-Wire-Konzept

Mit der neuen Technologie gehen zahlreiche Veränderungen einher. So setzt die Umsetzung hochdynamischer Ausweichmanöver eine Entkopplung von Radlenkwinkel und Lenkradwinkeln voraus.

Weiterlesen ...

hybridisierung1
Antrieb | Dr.-Ing. Manfred Crampen

Bedarfsgerechte Hybridisierung oder Elektrifizierung

Moderne Antriebssysteme sind nur dann wirklich optimal, wenn ihre Architektur, Leistungsauslegung und Steuerung auf die betreffende Fahrzeugplattform und das Nutzungsszenario abgestimmt sind.

Weiterlesen ...

zur News-Übersicht