[Bild: Antriebsversuch]

Integrierter Antriebsversuch: Komponente - System - Gesamtfahrzeug / mechanisch - elektrisch - thermisch

Seit der Gründung der fka arbeiten wir an der Effizienzsteigerung konventioneller Fahrzeugantriebe und der Entwicklung alternativer Antriebssysteme.

Ein wichtiges Werkzeug ist hierbei ein flexibel einsetzbares Prüffeld, das Untersuchungen auf allen Integrationsebenen vom Gesamtfahrzeug bis zur Komponente erlaubt.

Hierbei ist es wichtig, alle relevanten Energieformen – mechanisch, elektrisch, thermisch – mit der Mess- und Anlagentechnik zu betrachten, so dass aktuelle Forschungs- und Entwicklungskonzepte untersucht werden können.

Da sich unsere Entwicklungen nicht auf den Pkw-Sektor beschränken, sondern auch Kleinstfahrzeuge, mobile Arbeitsmaschinen oder auch Busse und schwere Nutzfahrzeuge umfassen, sind unsere Antriebsprüfstände auf ein weites Leistungsspektrum ausgelegt.

Auf unserem dynamischen Rollenprüfstand, den Antriebsstrangprüfständen und den Batteriesimulatoren bieten wir folgende Untersuchungen an:

Antriebstrang

  • Dynamische Fahrversuche analog zur Teststrecke
  • Funktions- und Kennungsverhalten
  • Betriebsfestigkeit mit und ohne Zeitraffung
  • Leistungs- und Wirkungsgraduntersuchung
  • Energie- und Kraftstoffverbrauch

Energiespeicher

  • Elektrische Charakterisierung in Abhängigkeit von Ladegrad und Temperatur
    • Gesamtwirkungsgrad (coulombsch / energetisch)
    • Innenwiderstand
    • Peak Power
    • Lebensdauer
  • Simulation Energiespeicher

Leistungsgrenzen des Prüffeldes:

mechanisch:

  • Max. Antriebsleistung: 450 kW
  • Max. Abtriebsleistung: 2 x 560 kW
  • Max. Fahrgeschwindigkeit: 340 km/h
  • Max. Antriebsmoment: 3.300 Nm
  • Max. Raddrehmomente: 4.700 Nm

elektrisch:

  • Spannungsbereich: 10 V - 1.000 V
  • Strombereich: ± 1.000 A
  • Leistung: ± 400 kW

[Bild: Antriebsversuch]

[Bild: Antriebsversuch]

Prüfstände

Ihr Ansprechpartner

Your contact

[Foto: Manfred Crampen]

Bereichsleiter Antrieb
Dr.-Ing. Manfred Crampen

Department Manager Drivetrain
Dr.-Ing. Manfred Crampen

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Telefon: +49 241 8861 170

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Phone: +49 241 8861 170

Neues aus der fka-Forschungswelt

[Bild: CO2-Reduzierung]
Strategie & Beratung | Dipl.-Kfm. Ingo Olschewski

Strategien zur CO2- und Emissionsreduktion

Legislative Vorgaben in den Bereichen CO2 und Emissionen stellen wesentliche Treiber für mittel- und langfristige technologische Entwicklungen im gesamten Fahrzeug dar.

Weiterlesen ...

[Foto: Steer-by-Wire]
Fahrwerk | Dipl.-Ing. Daniel Wegener

Steer-by-Wire-Konzept

Mit der neuen Technologie gehen zahlreiche Veränderungen einher. So setzt die Umsetzung hochdynamischer Ausweichmanöver eine Entkopplung von Radlenkwinkel und Lenkradwinkeln voraus.

Weiterlesen ...

hybridisierung1
Antrieb | Dr.-Ing. Manfred Crampen

Bedarfsgerechte Hybridisierung oder Elektrifizierung

Moderne Antriebssysteme sind nur dann wirklich optimal, wenn ihre Architektur, Leistungsauslegung und Steuerung auf die betreffende Fahrzeugplattform und das Nutzungsszenario abgestimmt sind.

Weiterlesen ...

zur News-Übersicht