Simulation - CAE gestützte NVH-Analyse

Simulation – CAE gestützte NVH-Analyse

Zur frühzeitigen Auslegung der NVH-Eigenschaften von Komponenten und Gesamtfahrzeugen ist die Anwendung von Simulationstools im Fahrzeug-Entwicklungsprozess unverzichtbar. Die fka bietet deshalb eine Vielzahl an Lösungsmöglichkeiten für Ihre Fragestellung im Bereich der Geräusch- und Schwingungssimulation an. Egal, ob dies die analytische Modellierung potenzieller Geräuschquellen unter Berücksichtigung der physikalischen Entstehungsmechanismen oder FE- und MKS-Modelle für die Simulation der Geräusch- und Schwingungsübertragung sind – wir sind auf sämtliche Ihrer Fragestellungen vorbereitet.

Mögliche Anwendungsbeispiele sind:

  • Abbildung der Schwingungsentstehung durch Implementierung physikalisch gestützter, analytischer Modelle.
  • Simulation des Eigenschwingungsverhaltens / modalen Verhaltens von Komponenten, Subsystemen und Karosseriestrukturen (virtuelle Modalanalyse).
  • Berechnung von z. B. vibroakustischen Transferfunktionen von dem Körperschall-Anregungspunkt bis zu dem durch den Empfänger wahrgenommenen Luftschall im Fahrzeuginnenraum.
  • Korrelation und Anpassung der Modelle mit Messdaten mithilfe modaler Parameter, Transferfunktionsvergleiche und Auswahl geeigneter Bewertungskriterien in unterschiedlichen Komplexitätsstufen.

Auch komplexe modulare bzw. hybride Ansätze mittels Kombination verschiedener Simulationsmethoden oder experimenteller Analysen sind in unserem Hause gängige Verfahren im Lösungsprozess.

Anwendungsbeispiel:

Kombination von simulierten Kräften aus analytischen und MKS-/FEM-Teilmodellen mit einem experimentell ermittelten Transferpfadmodell zur ganzheitlichen Abbildung eines Geräuschphänomens von der Schwingungsquelle bis zur Prognose des Innenraumgeräuschpegels.

Im Rahmen der Kombination von Simulationsmethoden und experimentellen Analysen greifen wir auf bereichsübergreifendes Know-how hinsichtlich der gängigen Substructuring-Techniken zurück.

Neben den konventionellen Werkzeugen kommen hier auch eigenentwickelte Softwarelösungen für die Datenkopplung zum Einsatz.

[Foto: Simulation - CAE gestützte NVH-Analyse]

[Foto: Simulation - CAE gestützte NVH-Analyse]

Neues aus der fka-Forschungswelt

[Bild: CO2-Reduzierung]
Strategie & Beratung | Dipl.-Kfm. Ingo Olschewski

Strategien zur CO2- und Emissionsreduktion

Legislative Vorgaben in den Bereichen CO2 und Emissionen stellen wesentliche Treiber für mittel- und langfristige technologische Entwicklungen im gesamten Fahrzeug dar.

Weiterlesen ...

[Foto: Steer-by-Wire]
Fahrwerk | Dipl.-Ing. Daniel Wegener

Steer-by-Wire-Konzept

Mit der neuen Technologie gehen zahlreiche Veränderungen einher. So setzt die Umsetzung hochdynamischer Ausweichmanöver eine Entkopplung von Radlenkwinkel und Lenkradwinkeln voraus.

Weiterlesen ...

hybridisierung1
Antrieb | Dr.-Ing. Manfred Crampen

Bedarfsgerechte Hybridisierung oder Elektrifizierung

Moderne Antriebssysteme sind nur dann wirklich optimal, wenn ihre Architektur, Leistungsauslegung und Steuerung auf die betreffende Fahrzeugplattform und das Nutzungsszenario abgestimmt sind.

Weiterlesen ...

zur News-Übersicht