Veranstaltungen

Teamarbeit und fachübergreifender Gedankenaustausch sorgen für den entscheidenden Wissensvorsprung. Deshalb veranstalten wir regelmäßig Fachtagungen und Kongresse zu spannenden Themen rund um die Automobilentwicklung in Kooperation mit unserem Hochschulpartner, dem Institut für Kraftfahrzeuge (ika) der RWTH Aachen.

29. Aachen Colloquium

05.10. – 07.10.2019, Aachen

Das Aachen Colloquium Sustainable Mobilitym ist der größte europäische Kongress im Bereich Fahrzeug- und Motorentechnik.

Weitere Informationen zum Aachener Kolloquium finden Sie hier.

Ihr Ansprechpartner

Your Contact

[Foto: Julian Refghi M.Sc.]

Julian Refghi M.Sc.
Leiter Marketing & Kommunikation

Julian Refghi M.Sc.
Head of Marketing & Communications

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Telefon: +49 241 8861 227

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Phone: +49 241 8861 227

Vergangene Veranstaltungen

  • Outlook Perspectives for Automated Vehicle Research & Development

     14.07.2020, online A Special Global Webinar Panel

  • Tire Technology Expo 2020

     25. – 27.02.2020, Hannover Auch 2020 waren wir wieder auf der Tire Technology Expo in Hannover vertreten. Besuchen Sie uns an Stand 5027.

  • 11. Aachener Akustik Kolloquium

    25.11. – 27.11.2019, Aachen Bereits zum 11. Mal veranstalten wir gemeinsam mit HEAD acoustics, dem Institut für Technische Akustik der RWTH Aachen und der FEV Group das renommierte Aachener Akustik Kolloquium.

  • 5. Symposium Driving Simulation

    20.11. – 21.11.2019, Aachen Das 5. Symposium Driving Simulation bietet internationalen Fahrsimulator-Experten die Möglichkeit, sich am 20. und 21. November intensiv zu aktuellen Forschungsergebnissen in der Fahrsimulation auszutauschen.

  • Fahrzeuge von morgen 2019

    19.11. – 20.11.2019, Frankfurt am Main Welche Anforderungen müssen Fahrzeugkonzepte erfüllen, um wegweisend die Mobilität der Zukunft zu gestalten? Die internationale Tagung „Fahrzeuge von morgen“ bietet Antworten auf diese Frage.